Autovermietung THIELE

... einfach preiswert mieten!    


Anhängelast für Pkw Anhänger | Wichtige Informationen !

Zulässige Anhängelast: Wie viel dürfen Sie ziehen?

Die zulässige Anhängelast bezieht sich auf Kraftfahrzeuge. Der maximale Wert in Kilogramm zeigt an, wie viel ein Kraftfahrzeug wie der Pkw in Form eines angekoppelten Anhängers ziehen darf, neben seinem vorhandenen Eigengewicht. Die zulässige Anhängelast ergibt sich insbesondere aus dem §42 der Straßenverkehrszulassungsverordnung (StVZO). Kraftfahrzeugführer dürfen das zugelassene Gewicht keinesfalls überschreiten, andernfalls droht ein Bußgeld.

Wo finden Sie die Daten der maximalen Anhängelast?

Bereits in der Fahrschule lernen die Fahrschüler, dass es eine begrenzte Anhängelast für Fahrzeuge gibt. Einige wissen dennoch anschließend nicht, wo die Daten abzulesen sind, um die maximale Anhängelast in Erfahrung zu bringen. Die Fahrzeugpapiere bestehen aus zwei Dokumenten: die Zulassungsbescheinigung I und II. Letztere wird auch Fahrzeugschein genannt und genau in diesem muss die maximale Anhängelast eines Kraftfahrzeugs enthalten sein. Ist das nicht der Fall, dann prüfen Fahrzeughalter die Zulassungsbescheinigung I. Des Weiteren sollte die maximale Anhängelast in den CoC-Papieren stehen. Damit gibt es drei Möglichkeiten, wie Kraftfahrzeugführer vorher in Erfahrung bringen, wie viel sie mit dem vorhandenen Kraftfahrzeug ziehen dürfen.

Ist die Anhängelast am Fahrzeug nicht immer identisch?

Tatsächlich kommt die Frage sehr häufig auf. Die Antwort ist nein. Zu erkennen ist das grob an einem Modell: Kann ein Kleinstfahrzeug mit einem Elektromotor ebenso viel ziehen wie ein SUV? Das ist der wohl größte Unterschied. Ein Mofa kann keine Last von 40 Tonnen wie der Lkw ziehen. Also kommt es bei den Fahrzeugen auf dessen Konstruktion an sowie auf die Motorleistung. Zusätzlich kommt es darauf an, ob es sich dabei um einen Brennstoffmotor handelt oder um einen Elektro- oder Gasmotor. Am meisten dürfen in der Regel Brennstoffmotoren mit Benzin ziehen, während bei derselben Baureihe bereits Unterschiede auftreten, wenn es sich um einen Dieselmotor handelt.

Worin besteht der Unterschied zwischen ungebremster und gebremster Last?

Kleine Anhänger verfügen über keine eigene Bremse. Das sind Lasten, die vor allem mit kleinen Kraftfahrzeugen gezogen werden. Sie müssen mit einem weitaus geringeren Gewicht beladen werden, weil sie mit einem höheren Gewicht zu einem Verkehrs Sicherheitsrisiko werden. Durch den Druck des höheren Gewichts würde das deutlich leichtere Zugfahrzeug an Bremskraft verlieren. Ungebremste Anhängelast darf von den meisten Fahrzeugen gezogen werden, wohingegen die gebremste Last nur für größere Fahrzeuge zugelassen ist.

Der gebremste Anhänger verfügt über eine eigene Bremse. Das ist unter anderem bei einem Wohnwagen der Fall. Dieser darf nicht von einem Leichtfahrzeug gezogen werden, weil das Kräfteverhältnis nicht ausgewogen ist. Bei einer Vollbremsung würde der schwere Hänger zu einem Risiko für das Zugfahrzeug werden, vorausgesetzt das Auto kann einen solchen Hänger überhaupt ziehen. Anhänger mit einem Gewicht von über 750 Kilogramm benötigen in Deutschland eine Auflaufbremse (eigen Bremse).

Wie hoch ist das Bußgeld bei Überladung?

Wird der Anhänger oder/und das Fahrzeug überladen, droht dem Fahrzeugführer ein Bußgeld nach der Straßenverkehrsordnung (StVo). Die Höhe des Bußgeldes ist von der prozentualen Gewichtsüberschreitung abhängig. Sie beginnt bei einer Überschreitung von über 5 Prozent und geht dann in Fünf Prozent Schritten nach oben bis zu über 30 Prozent. Die Bußgeld Spanne beträgt 10,00 bis 235,00 Euro für Fahrzeuge von einem Gesamtgewicht von bis zu 7,5 Tonnen oder einer Anhängelast von bis zu zwei Tonnen.

Bei einem Lkw liegt das Bußgeld zwischen 35,00 und 425,00 Euro. Die Bußgeldhöhe kann sich im Laufe der Zeit durch den Gesetzgeber ändern, weshalb die Angaben in Zukunft ohne Gewähr sind. Die aktuelle Bußgeldhöhe ist der Verordnung am Tag der Ausstellung des Bußgeldbescheids zu entnehmen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im kostenfreien Ratgeber unter https://www.bussgeldkatalog.de/anhaengelast/.

Quellen:

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/auto-kaufen-verkaufen/kauftipps/anhaengelast/

https://www.alko-tech.com/blog/2020/11/23/zulaessige-vs-tatsaechliche-anhaengelast-was-droht-bei-ueberladung/


Für weitere wichtige Infos zum Thema Anhänger ziehen, klicken Sie hier.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos