Autovermietung THIELE

... einfach preiswert mieten!

INFOSEITE ANHÄNGER MIETEN

Hier ein paar Info`s vorab, welche für das Fahren mit Anhänger wichtig sind. Oft werden wir gefragt, was darf ich denn überhaupt anhängen ?

Die passende Führerscheinklasse vorausgesetzt, ist die in Ihrem Fahrzeugschein angegebene Anhängelast entscheidend.

Es wird unterschieden zwischen einer Anhängelast für auflaufgebremste Anhänger und für ungebremste Anhänger.

Bei ungebremsten Anhängern handelt es sich meistens um Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 750 kg.

Pkw-Anhänger mit einer höheren zulässigen Gesamtmasse sind auflaufgebremst. 

Ihre maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger finden Sie im Fahrzeugschein unter Punkt O.2 für gebremste Anhänger unter O.1.

Um ein Überschreiten der Anhängelast zu verhindern, sollten Sie das Leergewicht des Anhängers, sowie auch das Gewicht Ihres Ladegutes wissen. Denn Leergewicht des Anhängers + Ladegut sollte Ihre freigegebene Anhängelast nicht übersteigen.

Alle, die entweder Ihren Führerschein vor 1999 erworben haben oder aber die Führerscheinklasse BE nachträglich erworben haben, können die Fahrzeuggespanne PKW+Anhänger bedenkenlos führen. Ganz gleich ob Einachs -oder Doppelachsanhänger.


Anders stellt sich dies dar, sollten Sie nur in Besitz der Führerscheinklasse B sein. Hier gilt, das zulässige Gesamtgewicht Punkt

(siehe Fzg.-Schein F.2) des Zugfahrzeuges + das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers dürfen 3,5 Tonnen nicht überschreiten.

Hier ist Vorsicht geboten, sonst fahren Sie ohne gültigen Führerschein.


Zwei Beispiele:

  • Sie mieten bei uns einen Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 1300 kg - Somit darf die zulässige Gesamtmasse Ihres Zufahrzeuges max. 2200 kg betragen.  Hierfür reicht die FS-Klasse B völlig aus.
  • Sie mieten bei uns einen Doppelachanhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2500 kg - Somit dürfte Ihr Zugfahrzeug eine zulässige Gesamtmasse von 1000 kg nicht überschreiten. Sonst benötigen Sie die FS-Klasse BE.